Die unbekannte Vorgeschichte

Quirinus Quirrell ist Lehrer für Verteidigung gegen die Dunklen Künste, war aber davor Professor im Fach Muggelkunde. Vor Harry's erstem Schuljahr unternahm Quirinus eine Weltreise um seine praktischen Fähigkeiten zu trainieren. Auf seiner Reise hatte er einige Probleme: Zum Beispiel hatte er im Schwarzwald eine Auseinandersetzung mit einer Hexe und in Rumänien traf er auf Vampire, weshalb er immer Knoblauch bei sich trägt, da er fürchtet, die Vampire könnten ihn holen. Daher auch seine Nervosität und Schreckhaftigkeit. Er setzte seine Weltreise trotzallem fort, denn er wollte Lord Voldemort aufsuchen und ihn "bekämpfen", da dieser sehr geschwächt war. Schon lange woltte Quirinus Beachtung bekommen und dies schien ihm ein guter Weg. Doch er unterschätzte die Macht Voldemorts und so übernahm der Lord kontrolle über Quirinus' Geist und Körper. Er machte Quirrell zu einem vorübergehenden Horkrux, da er sich mit ihm nun seinen Körper teilte , und so überleben konnte. Absofort musste Quirinus einen Turban tragen, da anstelle seines Hinterkopfes, Voldemorts Gesicht zu sehen war.